071 52 55 222 artur.hein@hin.ch

 

All-in-one Konzept


Mit dem All-in-one Konzept können grössere operative Eingriffe sicher und mit geringem Risiko, innerhalb einer Sitzung, durchgeführt werden.

Die meisten Patienten, bei denen viele Zähne fehlen oder gezogen werden müssen, wünschen sich eine schnelle, sichere und festsitzende Versorgung. Ausserdem sollte der Eingriff den Organismus so wenig wie möglich belasten und keine Komplikationen zeigen. 

Bei solchen komplexen, implantologischen Situationen bieten wir das All-in-one Konzept an, bei dem der komplette chirurgische Teil in nur einer Sitzung durchgeführt wird. Dabei werden die bereits fehlenden, als auch die frisch gezogenen Zähne, sofort durch Keramikimplantate ersetzt (Sofortimplantate) und diese bei Bedarf mit Langzeitprovisorien versehen. 

Das All-in-one Konzept basiert auf maximaler Sicherheit, welche folgenderweise erreicht wird: 

  1. Ideale Vorbereitung

Funktion des Immunsystems, Knochenregeneration und Wundheilung stehen dabei im Vordergrund und werden bestmöglich optimiert. Auch die Bakterienflora in der Mundhöhle muss unbedingt normalisiert werden.

  1. Minimalinvasive, sichere Operationstechnik

Es wird so wenig Trauma gesetzt wie möglich. Dabei sind entsprechende Techniken, wie z.B. Ultraschall-Chirurgie mit dem Piezotom oder entsprechende Schnitt- und Nahttechniken, von besonderer Bedeutung.

  1. Entfernung von Entzündungsgewebe und Desinfektion

Es ist extrem wichtig, dass Entzündungen vollständig aus Knochen- und Weichgewebe entfernt werden und keine Bakterien die Wunde kontaminieren können. Die Desinfektion erfolgt durch die Verwendung von Ozon.

  1. Ideale Nachbehandlung

Immunsystem, Knochenbildung und Wundheilung stehen weiterhin im Vordergrund.

Durch die entsprechenden Massnahmen bieten wir dem Patienten einen hohen Schutz. Komplikationen sind selten und in den allermeisten Fällen kann auf Schmerzmittel und Antibiotika, sowohl i.v als auch oral, verzichtet werden.

Naik, Saraswathi V, et al. “Ozone- A Biological Therapy in Dentistry- Reality or Myth?????” The Open Dentistry Journal, Bentham Open, 11 May 2016