071 52 55 222 artur.hein@hin.ch

Gewebeschonende Zahnentfernung

Benex, Zalex und Ozon


Eine Zahnentfernung bzw. auch die Entfernung von Weisheitszähnen sollte das umliegende Gewebe so wenig wie möglich traumatisieren. Sowohl das Knochenfach, als auch das angrenzende Zahnfleisch sollten weitestgehend unbeschädigt bleiben.

Für eine nicht-traumatische Zahnentfernung sind starke Zugkräfte entlang der Zahnachse nötig – auf Hebelbewegungen sollte weitestgehend verzichtet werden.

Um starke und dauerhafte Zugkräfte zu erreichen bedienen wir uns, je nach Situation, dem Benex– und dem Zalex-System.

Zusätzlich wird das Zahnfach gereinigt, mit Ozon desinfiziert und die Durchblutung angeregt.

Unser Konzept bietet optimale Voraussetzungen für eine schnelle Regeneration, ohne Entzündungen und Schmerzen. Auf die Einnahme von Antibiotika oder Schmerzmittel kann dadurch fast immer verzichtet werden.

Tiefergreifende Information finden Sie in dem Artikel „Chirurgische Eingriffe„.